Ausbildungs- und Genusstörn: Guadeloupe – St. Maarten
14/05/2022
Show all

Ausbildungs- und Genusstörn: St. Maarten – Guadeloupe

CHF1'390CHF1'790

18. – 29. Juni 2022

Segeltörn in der Karibik, eine wohltuende Mischung aus Segelausbildung und Erholung

250sm

 

Auswahl zurücksetzen
Beschreibung

Wir segeln von St. Maarten nach Guadeloupe mit möglichen Zwischenstopps auf Antigua, St. Kitts & Newis oder anderen Inseln. Nebst dem intensiven Segelerlebnis bauen wir bewusst gemütliche Tage in den Törn ein. Karibik heisst eben auch in schönen Buchten zu ankern, im glasklaren Wasser schnorcheln, in einer Bar einen feinen Cocktail geniessen, vielleicht sogar einen spannenden Ausflug machen. Insgesamt wird in 10 Tagen das Ausbildungsprogramm absolviert, welches sonst in einer Woche (6 Segeltage) angeboten wird. So bleibt genug Zeit um mit Salz auf der Haut und Sonne im Herzen die Karibik zu geniessen.

Jacht: EXTRA MILE, Jeanneau Sun Odyssey 45.2, ist ein schneller, gut segelnder Cruiser. Das Schiff verfügt über 2 Gästekabinen, meist sind auf Ausbildungstörns daher 2-4 Teilnehmer/innen an Bord.

Ausbildner: Andy Stifter, Yachtmaster Offshore, CH-Hochseeschein, Autor hochamwind Online-Hochseescheinkurs

18. – 29. Juni 2022

18. Juni: Reisetag nach St. Maarten. Diese Insel (resp. der südliche Teil davon) gehört zu den Niederlanden. Es gibt gute Flüge aus der Schweiz via Amsterdam.
19. – 28. Juni: 10 Tage Segeltörn.
29. Juni: Crew geht am Morgen in Guadeloupe von Bord. Guadeloupe gehört zu Frankreich und ist via Paris gut an Europa angebunden.

250sm

Preis
1790 Fr. für eine Einzelkabine (= Doppelkabine mit 2 Kojen für sich selber)
1590 Fr. Einzelkabine für hochamwind-Kursteilnehmer/innen

1390 Fr. für eine Koje in einer Doppelkabine
1190 Fr. Koje in einer Doppelkabine für hochamwind-Kursteilnehmer/innen

Im Preis enthalten sind:
11 Übernachtungen an Bord der EXTRA MILE
intensives Segelerlebnis und Segelausbildung in kleiner Crew
Bestätigung der Seemeilen für den CH-Hochseeschein (oder für andere Segelscheine)
Bettwäsche
Jahresbeitrag Extra Mile Sailing Club Switzerland (50 Fr.)

nicht enthalten sind:
Bordkasse (Essen und Trinken an Bord, Hafen- oder andere Gebühren, Diesel)
Reisekosten zum Startort und Weiterreise ab dem Zielort
allfällige Kosten für Covid-19 Tests


Reiseformalitäten

Die Karibik ist eine Gegend, die aus einer Vielzahl von einzelnen Staaten besteht. Praktisch überall wird als Reisedokument ein gültiger Reisepass verlangt (ID genügt nicht). Jedes dieser kleinen Länder geht auch unterschiedlich mit der Corona-Pandemie um. In den allermeisten Fällen muss ein Impfzertifikat vorgelegt werden. Melde dich daher für den Törn nur an, wenn du über einen solchen Impfnachweis verfügst.


hochamwind-Rabatt

Teilnehmer des Online-Hochseescheinkurses von hochamwind erhalten einen Rabatt von Fr. 200.- pro Person und Törn. Im «Warenkorb» folgenden Gutschein-Code eingeben:
ONLINEKURS-HOCHAMWIND
Der Preis wird so automatisch um 200 Fr. reduziert. Die Gültigkeit wird anhand der Teilnehmerliste des Onlinekurses verifiziert.

Nach abgeschlossener Buchung erhältst du eine Email mit der Aufforderung den Törnbeitrag innert 10 Tagen einzuzahlen. Der Törn gilt als gebucht, wenn der Törnbeitrag einbezahlt wurde.


Rücktrittsmöglichkeiten wegen Corona-Pandemie

In Zeiten der Corona-Pandemie ist eine verlässliche Planung schwierig. Wir gehen damit folgendermassen um: Kann ein Törn auf Grund der Pandemie nicht stattfinden oder kann ein angemeldeter Törnteilnehmer auf Grund von Corona-Beschränkungen nicht am Törn teilnehmen, so wird der gesamte, im voraus einbezahlte Törnbeitrag ohne Abzüge rückerstattet, sofern die Abmeldung bis 30 Tage vor Törnbeginn stattgefunden hat.

Bei kurzfristiger, pandemiebedingter Abmeldung (weniger wie 30 Tage vor Törnbeginn) wird das Risiko zur Hälfte geteilt und der Törnteilnehmer erhält die Hälfte des einbezahlten Törnbeitrags zurück.


Hurricanes

Die Hurrikane Season beginnt offiziell am 1. Juni, wobei jedoch in den letzten 100 Jahren die meisten Stürme erst im August bis Oktober die Karibik tangierten. Im unwahrscheinlichen Fall eines tropischen Wirbelsturmes im Juni kann der Törn nicht stattfinden und die einbezahlten Törnbeiträge werden vollumfänglich ohne Abzüge rückvergütet.